2005

Aufgrund des erfolgreichen Geschäfts mit den Produkten von Lexware, erweitert die premium technologies die Leistungen um einen umfangreichen Update Service. In Zusammenarbeit mit Unternehmens- und Steuerberatern wird der inhaltliche Support zu den Programmen ausgebaut.

2004

Die premium technologies wird Anerkannter Lexware Partner und vertieft damit die Zusammenarbeit mit dem Hersteller. Die Ausrichtung als IT Fachhändler ändert sich hin zum Systemhaus. Es werden neben reinen technischen Lösungen auch inhaltliche und kaufmännische Lösungen entwickelt. Dies bedeutet auch den Weggang vom Vertrieb, hin zu einem erweiterten Angebot von Dienstleistungen.

2003

Anfang 2003 wird die premium technologies ACER Active Partner und vertreibt seitdem erfolgreich die Produkte dieses Herstellers.

Aufgrund eines Hausbrandes zieht die premium technologies auf die Forststraße um.

Neben den reinen Vertrieb von Rechnersystemen entwickelt die premium technologies eine Eigenmarke und assembliert selbst Rechnersysteme für alle Anwendungsbereiche. Die Erstellung von Webseiten wird an Partnerunternehmen ausgegliedert.

Peter Weißflog beginnt Schulungen im EDV Bereich für die IHK zu halten.

2002

Das Produktportfolio wird um den Vertrieb von Standardsoftware, wie Lexware oder verschiedenen Office Lösungen erweitert. Ebenso wird die Entwicklung von kleineren Programmen (v.a. zur Umstellung von älteren Warenwirtschaftssystemen auf Euro) aufgenommen.

Das Unternehmen wird bei Lexware als Fachhandelspartner registriert.

2001

Am 05.01.2001 wird die premium technologies als Anbieter von IT Produkten und Dienstleistungen gegründet.

Die Ausrichtung lag auf den Vertrieb von Rechner Systemen, die Erstellung von Webseiten und den damit verbundenen Serviceleistungen.